Der richtige Umgang mit dem Steckschaum - Berufsschule für Gartenbau, Floristik und Vermessungstechnik München

 - Evis Berufsschultour

Der richtige Umgang mit dem Steckschaum

Am Mittwoch, 26. März 2014 war Frau Evelyn Gerull im Auftrag der Firma Smithers Oasis© in den 11. Floristenklassen zu Gast, und hielt einen Fachvortrag über die richtige Verwendung von Blumensteckschaum.

Gleich zu Beginn erläuterte Frau Gerull, dass sie durch ihre regelmäßigen Besuche in Blumen-Fachgeschäften sehr häufig auf große Fehler im richtigen Umgang mit Blumensteckschaum stoße.

So seien neben dem falschen Wässern, beispielsweise durch Herunterdrücken ins Wasser oder Übergießen, eklatante hygienische Mängel durch tagelanges Liegen im Wasserbehälter die häufigsten Fehler im Umgang mit Steckschaum. Eine Vorratshaltung an nassem Steckschaum sei überflüssig, da das Einweichen eines Blockes maximal 90 Sekunden dauere, und dadurch den Ablauf des Arbeitsprozesses nur unwesentlich behindere.

Weiterhin gab Frau Gerull Tipps zur Anwendung beim Aufeinanderstapeln von Blöcken. Es sei wichtig dabei zwischen den einzelnen Steckmasseblöcken eine wasserundurchlässige Schicht z. B. aus Folie oder Trockensteckschaum zu legen, um die Höhe der Wassersäule zu reduzieren. Diese würde ab einer Höhe von ca. 30 cm, bedingt durch die Schwerkraft des Wassers, dazu führen, dass aus den oberen Blöcken das Wasser heraus fließt und so die Blumen nicht mehr optimal versorgt würden.

Neben interessanten Ausführungen zur Zusammensetzung und Herstellung von geometrischen oder figürlichen Steckunterlagen klärte Frau Gerull auch die drängende Frage, ob bereits einmal gewässerter und wieder abgetrockneter Steckschaum noch einmal Wasser aufnimmt. Klare Antwort: Nein! Ein gewisses Maß an Restfeuchtigkeit müsse noch im Block vorhanden sein.

Abschließend ging Frau Gerull auch noch einmal auf die Wichtigkeit des schrägen Anschnitts ein. So sei es wichtig, Blumen mit einem schrägen Anschnitt zu versehen, da ein stumpfes Stielende den Steckschaum zusammenpresst und dadurch die Lufteinschlüsse, die für die Wasseraufnahme wichtig sind , zerstört würden.

Am Ende der Veranstaltung bedankten sich die anwesenden Lehrkräfte, vor allem im Namen der Schüler, für den kurzweiligen und äußerst interessanten Vortrag.

Quelle: http://www.bs-gfv.musin.de/index.php?option=com_content&view=category&id=32&Itemid=47

 

Bilder

Bleiben Sie informiert

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, wenn Sie auf dem Laufenden bleiben möchten bezüglich neuer Entwicklungen, Inspirationen, Tipps & Tricks …